Sponsoring

Formula Student Teams / Raceyard der Fachhochschule Kiel

Auch dieses Jahr unterstützen wir wieder durch Sponsoring das Formula Student Team Raceyard der Fachhochschule Kiel. Durch die stetige Innovation ist es heute schon gang und gäbe Teile im Automobilbereich zu verkleben. Dabei sind die Einsparungen des Gewichtes und die Flexibilität der Verklebungen nur einige der Vorteile gegenüber Verschraubungen. Auch die Fachhochschule Kiel ist zu dieser Erkenntnis gekommen und hat uns im Jahre 2005 angeschrieben und um Sponsoring gebeten. Seither wird das Formula Student Team der Fachhochschule Kiel von uns in den Bereichen Kleben, Sichern und Dichten unterstützt. Ziel des an Hochschulen gerichteten Wettbewerbs ist es, einen einsitzigen Formelrennwagen zu konstruieren, zu finanzieren und zu fertigen. Ein bewusst knapp gehaltenes Regelwerk lässt den Studierenden die Möglichkeit, ihre Kreativität und ihr Können voll zu entfalten. Die Formula Student ist ein internationaler Wettbewerb, an dem ca. 450 Teams aus aller Welt (an Wettbewerben auf dem ganzen Globus) teilnehmen.

Der T-Kiel A 13 E

Länge: 2794 mm
Breite: 1420 mm
Höhe: 953 mm
Gewicht: 246 kg
Motorbauart: Elektromotor (96 Zellen in Reihe)
Elektronik: CAN-Bus, Fahrerinformationssystem, umfassende Sensorik, selbstentwickeltes Battery-Management-System
Nominelle Betriebsspannung: 320V
max. Leistung: 140kW
max. Drehmoment: 1021 NM
max. Drehzahl: 3600U/min
max. Stromstärke: 300 A

Erfolge

Silverstone: 12. Platz over All
Hockenheim: 13. Platz der Elektroteams
Barcelona: 4. Platz der Elektroteams
Weltrangliste: 14. Platz der Elektroteams